------------------------------------------------------------------------------------------------------------

KOCHEN MIT RAPHI



DAS KOCHBUCH FÜR STUDENTEN ODER SO


1. TORTELLINI AL PANNA

Bella Italia! Lecker! Echt geile Sache und megabillig ist dieses Gericht zuzubereiten.

Zutaten: 500g Tortellini alla carne
200g gekochter Schinken
1 große Zwiebel
1 Becher Sahne
1 Packung Sahnekäse
1 Dose Erbsen
1 Dose Champignons

Zubereitung: So, zuerst schneiden wir am besten mal den Schinken, die Zwiebel und
die Champignons. Wir benötigen 2 Töpfe. In dem einen dünsten wir die Zwiebeln an
(mit margarine selbstverständlich), in dem anderen Topf kochen wir die Tortellini in Salzwasser bis sie weich sind. Sind die Tortellini weich, schütten wir das Wasser ab
und lagern die Tortellini in einem Kunststoffbehälter von TUPPERWARE, damit sie auch nicht kalt werden. Denn das zubereiten der Soße dauert definitiv länger. Wenn die Zwiebeln nun gedünstet worden sind, geben wir den Becher Sahne dazu und lassen
das ganze 10min ziehen. Danach kommt der Sahnekäse in da Topf. Wichtig ist immer alles schön gründlich umrühren. Nun geben wir den Schinken dazu, rühren natürlich wieder eifrig um. Zum Schluss noch
die Erbsen und Pilze rein, das ganze noch ein wenig ziehen lassen, die
Tortellini und die Soße in einen Topf und ihr könnt dem Hunger endgültig ,,Ade''
sagen!!!


2. SCHWÄBISCHE MAULTASCHEN (Ein Rezept von Christian)

Hier das Rezept für mein absolutes Lieblingsessen:
Schwäbische Maultaschen

Zutaten: 1 Zwiebel
1 Packung Maultaschen (ich nehme die MT von Bürger)
Gewürze, wenn gewünscht ( z.B eine Prise Curry)

Zubereitung:
Die Zwiebel in kleine Stücke scneiden und in der vorgewärmten Pfanne leicht mit etwas Öl anbraten. Währenddessen die Maultaschen in Scheiben oder Würfel schneiden und dann zu den Zwiebelstücken hinzugeben. Alles zusammen dann je nach eigenem geschmack in der pfanne anbraten. Ich mag es eher knuspriger. Zum Schluss gebe ich immer noch etwas gewürz zu den Mt. Hierbei bevorzuge ich Curry.
Auf einen Teller geben und mit Senf geniessen.

ein scnelles und einfaches Gericht was mir und T.S. ()-> nicht Tobi) sehr mundet.



3. SPAGHETTI (mit einer Curry-Chili-Tomatensauce)

Extrem billig und schnell zuzubereiten.

Zutaten: Spaghetti (sprich lange Nudeln), Dose Tomatenmark, Curry, Chili Sauce
, Sahne.

Zubereitung: Nudeln in mit Salz und einem Löffel Öl versetztem kochenden Wasser erwärmen bzw. weich kochen. (Je nach Ermessen des agierenden Meisterkochs)
Das Tomatenmark zusammen mit Sahne (meist reicht 1 Becher), Chili-Sauce gegebenenfalls auch Hela Gewürz Ketchup in einer Pfanne erhitzen und gut umrühren. Je nach Viskosität der Soße Wasser hinzugeben oder beim entegengesetzten Fall mehr Sahne beimischen. Zum Schluss wird die Soße noch kräftig mit Curry gewürzt.
Für Studenten: Die Nudeln und die Soße können in dem Topf, indem die Nudeln zubereitet wurden schön durcheinandergemengt werden. Anschließend wird aus dem Topf gegessen und die Reste werden samt Topf in den Kühlschrank gestellt.


Geheimtipp!


4. Nudel-Käse-Auflauf bayerischer Art

So einer meiner Geheimtipps, dauert nicht lange und schmeckt verdammt gut. Für
Leute die deftiges Essen vergöttern.

Zutaten: 3 Zwiebeln
1-2 Teelöffel klare Brühe
4 Scheiben Gouda
1,5 Becher Sahne
400g Dörrfleisch
500g Nudeln

Zubereitung:
Das Pfund Nudeln ca. 8min kochen.
Das Dörrfleich mit den Zwiebeln in der Pfanne anbraten.
Danach die Nudeln plus den Pfanneninhalt in eine Auflaufform gießen, 1-2 Teelöffel
klare Brühe drüber, Gouda drüber schnippeln, Sahne rein, gut umrühren und dann das Ganze bei vorgeheiztem Backofen 10min bei 200Grad bruzzeln lassen. Danach mit
einem Mitkommilitonen 2 Tage davon essen.